Tattoos Frauen – Mach den Unterschied

Schöne Tattoos für Frauen? Du bist weiblich und stehst vor der Qual der Wahl, für welches Tattoo Du Dich entscheiden sollst? Oder Du willst gerne die Bedeutung verschiedener Tattoos bei Frauen erfahren und kennenlernen? Tattoo ist nicht gleich Tattoo! Mit unserem Tattoo Knigge wirrst Du garantiert das richtige Frauentattoo finden und es Dir stechen lassen. Wir werden Dich über das Tattoo für Frauen in den wichtigsten Punkten so weit aufklären, dass Du das Stechen garantiert nicht bereuen wirst.
 


 

Tattoos Frauen – Einfach gut aussehen


Für Dich als Frau ist gutes Aussehen wichtig, dass wissen wir auch! Und Du weißt mit Sicherheit, dass Du dafür auch etwas tun musst. Dasselbe gilt auch für Tätowierungen. Viele Jahrhunderte lang zierten Tattoos rein die Männerhaut. Bei Frauen waren Tattoos verpönt, bzw. eine reine Seltenheit. Die damaligen Seefahrer ließen sich kleine Talismane und Erinnerungen stechen. Aber es gab auch die negative Seite. So wurden in Japan Gefängnisinsassen mit einem Tattoo stigmatisiert. Mittlerweile hat sich das gesellschaftliche Bild der Frau aber längst gedreht. So tragen heute mehr Frauen Tattoos als Männer und der Trend hört einfach nicht auf. Laut einigen Studien sollen Tätowierungen vor allem für Frauen vom 24. bis 34. Lebensjahr von äußerster Beliebtheit sein.

Dennoch gibt es immer noch einige Probleme bei Tätowierungen. Die Entfernung ist teuer und kostet eine Menge Geld. Daher solltest Du die wichtigsten Risiken, Fakten und die Pflege von Deinem Tattoo für Frauen kennen und Dich vorab informieren.
 

Tattoo Sprüche – Voll im Trend


Dieses Tattoo für Frauen hast Du bestimmt schon öfter bei anderen gesehen oder willst Dir sogar eins stechen lassen. Das sogenannte Sprüche Tattoo liegt bei Frauen total im Trend. Früher war es noch verpönt und heute wird es sogar gefeiert. Die bunten Bildchen auf der Haut sind in jeder Gesellschaftsschicht anzutreffen und drücken Deine Persönlichkeit voll und ganz aus. Daneben gibt es aber die immer beliebter werdenden Sprüche, welche sich vor allem Frauen tätowieren lassen. Sie können Emotionen und Gedankengänge ganz anders widerspiegeln als Bilder und vermitteln daher eine sehr besondere Botschaft. In unserer Bildergalerie haben wir viele Fotos mit besonderen Sprüchen parat, schau doch einfach mal vorbei.

Tattoos und Frauen. Es passt einfach zusammen. Sprüche werden in vielen Ländern auf dieser Welt gestochen. Gerne werden alte Weißheiten auf lateinisch verwendet. Aber auch temperamentvolle Tattoos, welche in spanisch oder lustvollem portugiesisch gestochen sind, finden besonderen Anklang. Abraten können wir Dir von japanischen Schriftzeichen. Zwar waren diese mal im Trend, jedoch werden sie immer unbeliebter, sehen langweilig aus und klingen in der Bedeutung meist auch einfach einfallslos.
Achtung! Egal welche für welche Sprache Du Dich entscheidest, achte auf korrekte Rechtschreibung. Rechtschreibfehler sind einfach ein No-Go und machen das Tattoo hässlich. Lasse also Deinen gewünschten Frauen Tattoo Schriftzug vorab von einer fachkundigen Person prüfen, welche die jeweilige Landessprache perfekt beherrscht, damit Dir auch dieser Griff ins Klo nicht passiert.


Außerdem solltest Du beachten, dass ein Spruch Tattoo nicht unbedingt weniger Aufwand für den Tätowierer bedeutet. Ganz im Gegenteil. Meistens sind diese Tattoos teurer, da der Aufwand einfach höher ist. Ruhe und besondere Geduld sind beim Stechen erforderlich. Ein kleiner Verriss und Deine Haut ist für eine lange Zeit verunstaltet.
 

Nimm Dir Zeit – Schöne Tattoos für Frauen


Bei Tattoos die Inspiration für Dich als Frau sehr wichtig. Die kultige Körpermalerei ist mehr denn je im Trend und mittlerweile in der Gesellschaft voll und ganz angekommen. Selbst als Bankangestellte kannst Du unter Deiner Bluse eine Schwalbe oder eine Rose tragen. Es fällt nicht auf und ist überhaupt nicht mehr verpönt. Was vielleicht mit dem sogenannten „Arschgeweih“ angefangen hat, ist heute Kult. Nun gut, das Arschgeweih nicht unbedingt, aber dafür sind viele andere, schöne und coole Tattoo Frauen Motive voll im Trend.

Du solltest Dir dennoch bewusst machen, dass diese Bilder und Sprüche nicht nur von temporärer Bedeutung sind. Ein Tattoo ist für die Ewigkeit gedacht. Teure Laserentfernungen kosten eine Menge Geld und sind sehr aufwendig und mit einem hohen Grad an Schmerzen verbunden. Die Schmerzen sind definitiv höher als beim Stechen der Tattoos. Sei Dir dessen bewusst und wähle das Motiv sinnvoll aus. Wir empfehlen Dir daher, Dein Frauen Tattoo lange und vor allem gründlich zu suchen. Wenn Du irgendwelche Zweifel hast, dann solltest Du es auf jeden Fall sein lassen und Dir ein anderes Motiv oder eine andere Körperstelle suchen. Ein Tipp von uns ist es, das favorisierte Motiv auszudrucken und es an einen Ort zu hängen, den Du sehr oft am Tag anschaust. Wie wäre es zum Beispiel mit Deinem Schminkspiegel. Diesen guckst Du schließlich tagtäglich an, jeden Morgen und jeden Abend. Wenn Dir das Tattoo selbst nach einem Monat noch zu 100 Prozent zusagt, dann kannst Du es unserer Meinung nach, bedenkenlos stechen lassen. Andernfalls lass es auf keinen Fall stechen. Du wirst niemals zufrieden und glücklich damit sein. Wir haben in unserer Bilder Galerie einige trendige Tattoo Ideen für Dich zur Inspiration zusammengestellt. Schau doch einfach mal vorbei.
 

Tattoos bei Frauen – Die richtige Pflege


Dein Körper als Frau braucht Pflege. Egal ob Du Dein Gesicht schminkst oder Dein neu erworbenes Körperaccessoire. Vor allem bei frisch gestochenen Tätowierungen ist die Pflege von enormer Bedeutung. Bei fehlender oder falscher Nachbehandlung kann es zu einer schlechten Abheilung kommen, welche nur schwer wieder zu bessern ist. Neben der Qualität vom Motiv leidet auch Deine Haut darunter. Nach dem Stechen sollte der Tätowierer deshalb sofort eine Wundsalbe auf die empfindliche Haut auftragen und das Tattoo zum Schutz mit einer Folie abdecken. Sorge außerdem dafür, dass die tätowierte Stelle in den ersten Tagen nicht austrocknet oder spröde wird.
 

Tattoos Frauen – NO-GOs


Diese vermeintlichen Trends solltest Du unbedingt kennen und Dir nicht stechen lassen. Es sei denn, es hat für Dich eine extreme Bedeutung. Dann ist das natürlich vollkommen Okay!

Das einst trendige Steißbein-Tattoo gilt heute nur noch als Modefauxpas „Arschgeweih“   und der Delfin am Fußgelenk als peinliche Jugendsünde. Ebenso eine Rose am Fußgelenk sehen wir als Modefauxpas an. Sei bei der Wahl des richtigen Tattoos kreativ und Du wirst es mit großer Sicherheit auf keinen Fall bereuen. Wir wünschen Dir eine schöne Erinnerung und ein tolles Tattoo.

Zurück zum Seitenanfang